Nov 042015
 

NaturbelasseneMilch Milch rahmt auf: Der fette Rahm trennt sich vom Wasser und schwimmt oben auf. Mit dem Löffel abgeschöpft, kann er als Sahne verwendet werden.
Um die natürliche Aufrahmung zu vermeiden, wird Milch homogenisiert: Hoher Druck presst die Milch durch winzige Düsen. Der Aufprall auf einem Blech zerfetzt die kleinen Fettkügelchen, die in der Milch schwimmen. So klein, finden sie nicht mehr zusammen, sondern bleiben gleichmäßig verteilt. Die Milch rahmt nicht mehr auf.

Studien zufolge könnten homogenisierte Milchprodukte eine Ursache für die bei Kindern zunehmende Milchallergie sein. Denn an die im Homogenisator zerkleinerten Fettkügelchen lagern sich verstärkt Eiweiße an. Diese gerinnen dadurch nicht mehr im Magen, sondern gelangen in den Darm.
Bei Säuglingen und Kleinkindern, mit ihrer durchlässigeren Darmwand, können die Eiweiße ins Blut gelangen und die Bildung von Antikörpern anregen (Allergien).

Milchprodukte (auch Bio) im Supermarkt sind durchgängig homogenisiert und müssen nicht deklariert werden.
Wir (und unsere Liefcranten) sind der Meinung, dass natürliche Produkte besser verträglich sind und möchten sie unverfälscht genießen. Im Fairteiler findest du daher kein einziges Milchprodukt, welches den Verarbeitungsschritt des Homogenisierens hinter sich hat.