Dez 052016
 

Wir haben wunderbare Hanfkekse von unserer Martina geschenkt bekommen – weil sie uns so gut geschmeckt haben, haben wir es nicht bis Weihnachten ausgehalten und haben sie schon vernascht :-)

Und da wir einen solchen Genuss gerne weitergeben, dürfen wir allen die in vorweihnachtlicher Backfreude sind, das feine Rezept empfehlen – Danke Martina!

Rezept Hanfkekse

Feb 142016
 
Wir möchten Euch einen kurzen „Steckbrief“ von uns und unserem Betrieb geben – damit Ihr wisst, mit wem Ihr es zu tun habt! Wir, das sind Eva und Hannes Riederer, „Hager in Kellnering“. Mit unseren 3 Kindern Lukas, Stefanie und Kathrin und den  Eltern von Hannes leben wir auf unserem Hof.

Unser BetrieRiedererb liegt in Hartkirchen am nördlichen Rande des Eferdinger Beckens. Wir haben unseren Betrieb 2009 auf biologische Wirtschaftsweise umgestellt. Neben der Produktion von Hanfkörnern  kultivieren wir auf unserem Betrieb Tee- und Gewürzkräuter – einerseits für die  Firma Sonnentor und andererseits für die Selbstvermarktung ab Hof.Auf unseren Feldern wachsen auch noch Speisegetreide wie Dinkel, Emmer, Einkorn und  zur Selbstvermarktung als Korn, Mehl, Gries, Reis oder Nudel sowie diverse Leguminosen und Futtergetreide.Seit 2014 beschäftigen wir uns mit dem Anbau von Safran – der nach 2 Jahren nun im vergangenen Herbst erstmals eine nennenswerte Ernte brachte und nun zum Verkauf angeboten werden kann.

Wir sind Bio-Bauern, weil …

  • wir regionale und ehrliche Lebensmittel für unsere Kunden zur Verfügung stellen möchten!
  • uns die Natur am Herzen liegt !
  • wir achtsam mit unseren Ackerböden umgehen und sie einmal gesund und fruchtbar an unsere Kinder weitergeben wollen!
  • die Wertschätzung der Lebensmittel wieder einen höheren Stellenwert erhalten muss!
  • wir entgegen des Trends zu immer größeren Produktionseinheiten mit unserem kleinen Betrieb lebensfähig sein wollen!

Abschließend hat uns die Familie Riederer noch ein tolles Safran-Rezept empfohlen:
Crema Catalana mit Safran, Zimt und Vanille

Jan 242016
 

Die Schwarzwurzel nennt man auch Winterspargel, ????????????????????????????????????denn sie schmeckt wie Spargel, den man mit Nüssen vermischt hat.
Sie ist sehr gesund, stärkt das Immunsystem und entwässert.
Wir haben diesmal ein Suppenrezept für eine scharfe Schwarzwurzelsuppe ausprobiert.

Man kann Schwarzwurzeln aber auch gekocht als Gemüse essen, oder auch roh zum Beispiel im Salat.

Rezept Scharfe Schwarzwurzelsuppe